+++ Alle Informationen zu unserem 9. Pfingstturnier sind online! +++

Beim Brettl-Turnier 2018 steht Kurt am Ende der Nahrungskette

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Fressen oder gefressen werden - naja, ganz so martialisch ging es beim zum zweiten Mal mit einheitlichen Noppengummi-Schlägern ausgespielten Weihnachtsmeisterschaften des TTC nicht zu. Aber die 16 Teilnehmer klickten und klackten doch ganz ordentlich und auch so mancher Ruf des Ärgers oder der Freude hallte am 17.12.2018 durch die Pestalozzi-Halle.

Zwar konnte die hohe Teilnehmerzahl aus der der Premierenveranstaltung im letzten Jahr nicht wieder erreicht werden, aber es reichte doch für vier 4-er-Gruppen.

Dort fand sich dann in der Starterliste auch Timo, der nach Knie-OP im Sommer hier sein Comeback gab.
Andererseits musste Andreas (Schlittgen), der im letzten Jahr als Sieger noch brilliert hatte, wegen seiner bevorstelhenden Reparatur der Knorpel- und Miniskusschäden leider absagen. Deshalb an dieser Stele alles Gute für die anstehende OP Andreas.
Und als Mehrdad auch noch kurzfristig absagen musste, war die Finalpaarung des letzten Jahres komplett geplatzt.

Deshalb waren die Karten komplett neu gemischt - und auch in diesem Jahr gab es im Vergleich zu der "normalen Tischtenniswelt" einige Überraschungen. Wer zum Beispiel hätte auch nur einen Cent auf Max in seinem Spiel gegen Robert (Retz) gesetzt? Das hätte sich gelohnt. Oder dass Frank in seiner Gruppe ohne Satzgewinn den letzten Platz belegt und sich Ingo in seiner Gruppe ebensowenig für die Play-Off's qualifizieren kann.

So standen dann Volker, Kurt, Jens (Jugendtrainer), Roland, Timo, Rüdiger, Wilco und Oliver (Gastspieler der ruhig öfters mal kommen kann) im Viertelfinale. Von da aus spielten sich dann Kurt mit seinem unwiderstehlichen Dauerangriff und Jens ins Finale vor.

Dort kam es zu einem sehr sehenswerten 3-Satz-Krimi, den Kurt dann letztlich verdient für sich entscheiden konnte.

Insgesamt wieder ein schönes Jahresabschluß-Turnier, welches sich bereits nach er zweiten Durchführung einen festen Platz im TTC-Terminkalender gebucht hat.