+++ Trainingsbetrieb in der Pestalozzi-Halle wieder gestartet! +++

Allgemeine Infos

Erwachsene: Gute Woche bei den Aktiven

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Unsere Erste holte sich einen starken Punkt gegen Walldorf: Beim 8:8 zahlte sich wieder einmal die Doppelstärke aus. Die Zweite empfing „ersatz-gestählt“ Ziegelhausen: Wider Erwarten deutlich endete das Spiel mit 9:3, v.a. durch unerwartet starke Spiele im vorderen Paarkreuz. Die Dritte sagte „Hallo“ zur Brühler Reserve „und tschüss“ nach einem klaren 9:3. Das ergibt nach wie vor einen Aufstiegsplatz, im letzten Spiel geht es gegen Tabellenführer Bammental-Wiesenbach. Die Fünfte hatte gegen die Altlussheim-Reserve in den Doppeln zunächst noch zu rudern, dann ging aber Punkt für Punkt in den Einzeln bis zum 8:2-Sieg an die junge Aktiven-Truppe, bestehend aus Ann Kühne und Franziska Madinger sowie den Stinner-Brüdern Max und Sebastian.

Erwachsene: Eher schwierige Woche bei den Aktiven

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Unsere Erste hatte gegen den TTV Heidelberg einen schweren Stand beim 4:9. Das Ergebnis klingt jedoch klarer als der Spielverlauf: Sehr viele 5. Sätze mussten ausgespielt werden. Ganz anders der Verlauf gegen Hockenheim 3: Beim 9:1-Kantersieg ging nur ein Doppel an die Gegner, den Rest sicherte sich der TTC. Zweiter Sieg! Die Zweite musste sich mit 4:9 Wieloch-Baiertal beugen. Auch hier zentral: Alle drei Eingangsdoppel gingen an die Gegner. Die Dritte hatte gegen Plankstadt 3 wenig Mühe beim klaren 9:3-Sieg und bleibt weiter auf Platz 2 der Liga: Die Vierte hatte Pech beim knappen 7:9 in Altlussheim. Ausgeglichen in den Einzelpunkten waren drei verlorene von vier Doppeln ausschlaggebend. Bei einer weiteren Begegnung gegen Wiesloch-Baiertal war beim 1:9 nur ein Einzel von Daniel Vanegas auf der Haben-Seite. Die Fünfte hatte spielfrei.

Erwachsene: Die Erste kann’s noch!

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Am vergangenen Freitag kam unsere Erste gegen Ketsch endlich zum ersten Doppelpunkt: Ein knappes 9:7 kam vor allem durch starke Doppel zustande. Zum Verlassen der Abstiegsplätze braucht es noch etwas Anstrengung. Die Zweite hält sich in der Kreisliga mit 6:6 Punkten in der Tabellenmitte auf. konnte zuletzt Rettigheim mit 9:4 nach Hause schicken. Die Dritte ist mit Tabellenplatz 2 in der Kreisklasse A sehr zufrieden! Zuletzt war’s mit 9:6 gegen Neckarsteinach etwas knapp. Aber: Läuft! Unsere Vierte in der Kreisklasse B hat mit viel Ersatz-Suche zu kämpfen, derzeit Platz 6 in einer 8er-Liga. Dafür läuft es im Pokal-Wettbewerb gut, die Vierte darf im Dezember als einzige TTC-Mannschaft in die Endrunde der Final Four einziehen! Unsere Fünfte steht derzeit ebenfalls sehr ausgeglichen da, mit 4:4 streitet sie sich mit zwei weiteren Mannschaften in der C-Klasse um die Tabellenmitte.

Bezirksmeisterschaften mit Treppchen-Erfolgen

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Am vergangenen Wochenende fanden in Wiesloch-Baiertal an zwei Tagen die Bezirksmeisterschaften statt. Am Samstag war der Tag der Jugend, und damit der Tag von Franziska Madinger und Pierre Plottke: Franzi ließ in ihrem Wettbewerb nichts „anbrennen“ und räumte im Einzel als auch im Doppel in ihrem Wettbewerb ab, was es zu holen gab: 2x Platz 1! Pierre kam in einer stark besetzten Konkurrenz unter die Final Four und konnte sich mit einem 3. Platz belohnen. Tags darauf war der TTC bei den Erwachsenen ebenfalls hier und da auf Treppchen-Plätzen: Rüdiger Ding holte sich in der B-Konkurrenz einen dritten Platz, Daniel Vanegas im Doppel ebenfalls! Wir gratulieren!!

Jedermannturnier reloaded

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Es ist schon eine Weile her, als wir das letzte Mal zu einem Jedermannturnier eingeladen haben genau war das im Jahr 2013. Da war es mal wieder an der Zeit, dieses schöne Event aus der Versenkung herauszuheben. Und mit der Terminierung vor den Vereinsmeisterschaften der Aktiven haben wir hier für die Zukunft sicherlich eine schöne Terminverankerung gefunden.

Erfolgreicher Ausflug nach Mühlhausen

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Turniere spielen - was bleiben uns auch außerhalb der Saison für Alternativen? Deshalb zog es Frank mit Rüdiger, Timo mit Slawa und Wilco mit Roland am 04.05.2019 zum Zweiermannschaftsturnier des TTV Mühlhausen in deren Kraichgauhalle.

Jedermann-Turnier am 11. Mai, Anmeldung bis 10.00 Uhr

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Nach mehreren Jahren Pause ist es wieder so weit:

Der TTC veranstaltet für die Allgemeinheit ein Jedermannturnier.

Veranstaltungsort ist die Pestalozzihalle in Edingen.

Das Turnier sollte um 10.30 h Uhr beginnen können, daher ist es hilfreich, ca. eine halbe Stunde vorher, also um 10.00 h, in der Halle zu erscheinen. Richtig los geht es dann um 10.30 Uhr.

Mitmachen kann jede/r, die/der den Schläger halten kann und will - ausgeschlossen sind alle, die aktuell aktiv irgendwo in Mannschaften spielen! Macht immer viel Spaß, und man lernt den Sport ein bisschen von Grund auf kennen.

Und wir sind immer wieder verwundert, welche Talente im Ort vorhanden sind. Sehr gut geeignet auch für die Eltern von unseren Jugendlichen. Dann hat man vielleicht noch eine Chance als Eltern ein bisschen mit den schnell lernenden TT-Kids mithalten zu können. Könnte doch ein Anreiz sein, oder?!

Im Anschluss an das Turnier findet dann die Vereinsmeisterschaft der Aktiven des Vereins statt - eine sehr gute Möglichkeit zu sehen, wie schnell der Ball bei Könnern über die Platte flitzen kann!! Anmeldung bitte per Mail an Roland Ciupke (roland.ciupke (@) ttc-edingen-neckarhausen.de) oder Ingo Schulz (ingo.schulz (@) ttc-edingen-neckarhausen.de).

Beim Brettl-Turnier 2018 steht Kurt am Ende der Nahrungskette

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Fressen oder gefressen werden - naja, ganz so martialisch ging es beim zum zweiten Mal mit einheitlichen Noppengummi-Schlägern ausgespielten Weihnachtsmeisterschaften des TTC nicht zu. Aber die 16 Teilnehmer klickten und klackten doch ganz ordentlich und auch so mancher Ruf des Ärgers oder der Freude hallte am 17.12.2018 durch die Pestalozzi-Halle.

Brettlhartes Turnier - TTC kürt seinen Weihnachtsmeister!

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Aus irgendeiner Laune heraus hatten zwei TTC-Schwergewichte mal in den vergangenen Wochen zu uralt-Noppen-außen-Hackbrett-Wer-braucht-schon-Schaum-unterm-Belag-Schlägern gegriffen. Und daraus eine doch recht einigermaßen geniale Turnieridee geboren: Lasst uns mal ein Turnier mit 1,79 EUR-Aldischlägern (oder woher auch immer) machen: TTR spielen dann kaum noch ne Rolle, nur das Talent sich möglichst flott auf diese Hackbretter einzustellen.

Alla-hopp: Der 20.12. taugte insgesamt 22 (!) TTC-lern dafür ganz gut. Wie Roland Ciupke kritisch anmerkte: Deutlich mehr als jede Vereinsmeisterschaften in den letzten Jahren motiviert hat!

Vier Gruppen mit 5-6 Teilnehmern spielten sich durch die Jeder-gegen-Jeden-Phase, um dann in 3 Untergruppen die Play-offs, -quers und -downs die besten Acht, mittleren Acht und restlichen Sechs die Plätze ausspielen zu lassen. Auf acht Platten dauert das schon seine Zeit, um dann so round-about halb elf oder elf Uhr dann in Richtung Finale zu schauen. Und das bedeutete:

Um den dritten Platz balgten sich Roland Ciupke und Slava Dreier, also 1. Mannschaft gegen 3. Mannschaft, mit dem besseren Ergebnis für Slava! Damit ging er mit seinem ersten Pokal der GIM nach Hause, und wir sind und sicher, da folgt bestimmt noch der eine oder andere! Wir gratulieren!

Und die Finalbegegnung? Die lieferten sich Mehrdad Moslemi (1. Mannschaft) gegen Andreas Schlittgen (5. Mannschaft). Nach TTR-Punkten weit auseinander, aber mit unserem Brettl zeigte Andreas all seinen Gegnern bis dahin, wo der Bartl den Moscht holt. Beide erweckten den Eindruck, dass sie ihre Spielweise eigentlich recht gut von ihren normalen Schlägern herüber nehmen konnten - obwohl das bei diesen Hackbrettern eigentlich gar nicht gehen sollte. Mehrdad als Dauer-Topspinner gewöhnte sich schnell den Dauer-Angriffsschlag an und zwang seine Gegner in die Abwehr. Andreas blockte seine Gegner weg wie es ihm passte, sodass man sich fragen musste: Hat er heimlich seine Beläge schnell draufgeklebt?? Nein, hat er natürlich nicht.

Aber um zum Spiel selbst zu kommen: Hier bewies sich wieder, dass hohe TTRs nicht unbedingt was bringen wenn sich der Gegner darauf "einschießt", die So-ähnlich-wie-Topspins-Schläge des Gegners kaltblütig in die freien Ecken zu schubsen, sodass auch ein tiefer gelegter Mehrdad-Ferrari nicht mehr schnell genug hinterher kam. Denn so verliefen letztlich die beiden Sätze, die Andreas für den Gewinn des Turniers reichten: Mehrdad lief sich die Füße platt, hatte sich wirklich im Verlauf der Spiele ein zunehmend sichereres Power-Aggressiv-Spiel angewöhnt, mit dem Ende, dass Andreas es immer wieder hinbrachte, seine Bälle perfekt zu verteilen und außerdem noch ein paar Granaten in die andere Richtung zu schicken, die saßen. Also kurz: Andreas holte sich mit einem verdienten 2:0 die Meisterschaft im allerersten Brettlesturnier des TTC! Ist also unser erster richtiger Weihnachtsmeister!! Roland erinnerte folgerichtig übrigens wiederholt (wie schon während dem laufenden Turnier) an die Vereinsmeisterschaft, die sich Andreas schon vor rund 30 oder 35 oder vielleicht noch mehr Jahren im Normal-Modus gesichert hat!

Tradition pur! :-)

Zum Schluss und zum Beweis noch das eine oder andere Foto von der Siegerehrung (Vergrößerung durch Klick aufs Foto im Kleinformat) ...

IMG 20171220 224946 klein IMG 20171220 224908 kleinIMG 20171220 224924 kleinIMG 20171220 214113 kleinIMG 20171220 232152 klein

Bezirksrangliste U18 und U14

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Tolles Event in Wiesloch-Baiertal

Am 17.12. fand der erste Durchgang der diesjährigen Bezirksrangliste für die U18 und U14 statt. Vom Teilnehmerfeld blieben nach einigen Absagen leider nur Jonathan Lindner und Sebastian Stinner, sowie Samuele Vicari, Henri Ritter und Marcel Besson übrig.

Punkt 08:30 Uhr starteten Jonathan und Basti im Kampf um einen der ersten 4 Plätze. Jonathan erwischte eine echte Hammergruppe. Alles sehr starke Spieler. Das erste Spiel etwas verpennt knapp verloren, jedoch in den folgenden Hellwach und voll im Game. Gegen die beiden Gruppenfavoriten Jensen (TTG Walldorf) und Phong (HD Neuenheim) spielte er in gleichem Niveau mit und musste sich beiden knapp geschlagen geben. Die zwei notwendigen Siege zum weiterkommen holte er sich routiniert. Damit Platz 4. Viel Hoffnung gibt es für dne 2. Durchgang.

Basti hatte etwas mehr Glück in seiner Gruppe. Nach einem 5-Satzkrimi am Anfang, welchen er verlor gegen Seeland (Mühlhausen), holte er gleich seine 2 Siege. In den folgende Spielen merkte man dann, dass doch etwas Training fehlte in der letzten Zeit. Außer einem gewonnen Satz gegen Reißler (Wiesloch-Baiertal) ging nix mehr zusammen. Wie wir Basti jedoch kennen, sollte das im 2. Durchgang ganz anders aussehen.

Bei den U14 Spielern stand für Henri und Marcel die Ranglisten Premiere an. Die Nervosität war spürbar. Samuele erwischte ein Hammerlos. Die schweste Gruppe an diesem Tag. Er fand in die ersten Spiele sehr gut rein, konnte jedoch in entscheidenden Phasen die Sätze nicht durchbringen. Danach fehlte etwas die Motivation und die Kraft. Leider kein weiterkommen für ihn. Die tollen Ergebnisse im Ligabetrieb der letzten Wochen zeigen aber, dass dieser Tag nicht überzubewerten ist. Jeder Spieler kennt diese schlechten Tage. Kopf hoch!

Henri verzweifelte mehr an sich selbst als an den Gegnern. Hier gab es Totalausfall durch die Aufregung. Einen Sieg konnte er aber holen. Jedoch reichte auch das nicht für das Weiterkommen. Er nahms locker und will schon in die Trainingsphase fürs nächste Jahr starten. Das ist Ehrgeiz!!

Marcel hingegen startete Furios. In der 7er Gruppe musster er Platz 4 erreichen. Am Anfang gleich 3 Siege mit nur 1 verlorenen Satz - beeindruckend. Danach kamen die Top Leute der Gruppe. Marcel spielte auf gleichem Niveau mit konnte jedoch auch keinen weiteren Sieg mitnehmen. Da fehlt noch ein bisschen Erfahrung. Tolles Ergebnis für ihn.

Am 28.01.2018 gehts mit U13 und dem 2.Durchgang U18 weiter. Wir freuen uns!

Rüdiger Ding gewinnt die Bezirksmeisterschaften

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Rüdiger ist Bezirksmeister. Nach dem Gewinner seiner 4-er Gruppe zog er in die KO-RUNDE.

Dort spielte er sich über Ditzinger aus Wiesloch-Baiertal, Trapp und Sascha Haffner von der TSG Heidelberg ins Finale. 

Dort wartete dann Johannes Noky vom ASV Eppelheim aber vergeblich auf eine Chance. 

Herzlichen Glückwunsch Rüdiger 

Nachwuchsvereinsmeisterschaften mit Rekordbeteiligung

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Am 15.7. fanden in der Pestalozzihalle die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Nachwuchsbereich statt.
Am Turnier nahmen 21 Spieler und Spielerinnen in 4 Turnierklassen teil. Die rege Teilnahme überraschte und freute uns sehr.
Gespielt wurde um einen A- , B- und C-Pokal im Einzel. Auch im Doppel wurde ein Pokal erspielt.
 

Sisterakt in Langensteinach

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Wie in jedem Jahr nahmen auch in diesem Jahr wieder insgesamt sieben Jugendliche und drei Aktive am Langensteinbacher, sogenannten »Ping-Pong-Café« teil. Ein Name, der die hohe sportliche Qualität des Turniers aber nur sehr mangelhaft beschreibt.

LIEBHERR Tischtennis WM 2017 in Düsseldorf - wir waren dabei

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Irgendwann im letzten Jahr sickerte der Termin durch - 29.05. - 05.06.2017 in Düsseldorf. Wow, die Tischtennis-Einzel-WM vor der Haustür. Erste Umfragen wurden gestartet und es gab Rückmeldungen. Nach einigem Hin und Her standen die WM-Fahrer und der genaue Termin fest - die letzten drei Turniertage - und Katha besorgte uns die Unterkünfte bei den NH-Hotels in Düsseldorf. Und dann ging die Reise am Samstag, 03.06.2017 endlich los ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.